• 01
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05

Die Geschichte des Teppichbodens ist Jahrtausende alt - vielleicht weckt das wohlig weiche Gefühl auf dem Teppich unter unseren nackten Füssen deshalb unsere Ur-Instinkte?

Wolle besitzt wärmeregulierende Eigenschaften, ist antistatisch, kann Feuchtigkeit aufnehmen, ist schlecht brennbar und nimmt Schmutz sowie Gerüche schlecht an. Damit sorgt sie für ein rundum angenehmes Raumklima.

Natürliche Materialien wie Sisal, Mais sowie Bambus werden heute ebenso zu Teppichen weiterverarbeitet wie PET-Kunststoffe.

Die Webart bestimmt die Oberflächenstruktur; getuftete Teppiche weisen eine Schlingenstruktur auf. Sind diese aus Mischgarnen gewoben, weisen sie eine hohe Widerstandskraft auf und eignen sich bestens für stark beanspruchte Böden wie etwa in Büroräumen.

Aufgeschnittene Schlingen ergeben Veloursteppiche, die sich durch Weichheit aber auch geringere Widerstandskraft auszeichnen.

Worauf Sie stehen werden, lässt sich in unserem grosszügigen Musterraum mühelos herausfinden – vereinbaren Sie noch heute Ihren Besprechungstermin mit uns!

  • Belcolor
  • TiscaTiara
  • Fabromont
  • Desso
  • Anker